Steinstossen

Steinstossen ist eine der ältesten Sportarten überhaupt. Ursprünglich benutzten Jäger Steine als Wurfwaffen, woraus sich im Laufe der Zeit ein Wettkampf entwickelte. Der Wettkampfcharakter hat seinen Ursprung in der Schweiz. Heute wird das Steinstossen professionell ausgeübt und trainiert.



Anmeldung

von 12.00 Uhr bis 12.45 Uhr beim Steinstossplatz

Wettkampfbeginn

13.15 Uhr

Rangverkündigung

15.00 Uhr beim Gabentempel




Kategorien



20 Kg Stein

Der 20 Kilo Stein wird mit einer Hand gestossen (mit Anlauf oder aus dem Stand)

48 Kg Stein

Beim 48 Kilo Stein (ONSV Stein) ist die Stossart den Wettkämpfern freigestellt. Er kann mit einer oder beiden Händen, mit Anlauf oder aus dem Stand gestossen werden.