Weisungen Schwinger

Allgemeines

Die Abwicklung des schwingerischen Anlasses richtet sich nach dem technischen Regulativ des Eidg. Schwingerverband (ESV). Das Dopingreglement ist integrierter Bestandteil.


Bekleidung

Sennenschwinger tragen ein strapazierfähiges, typisches Sennenhemd und eine dunkle Hose. Turnerschwinger tragen ein weisses, kurzärmliges Leibchen und eine lange weisse Hose.


Antreten

Die Schwinger sind verpflichtet, pünktlich um 07.15 Uhr zum Appell auf dem Schwingplatz zu erscheinen.


Abmeldungen

Angemeldete Schwinger, welche verhindert sind am Wettkampf teilzunehmen, müssen sich bis spätestens Samstag um 12.00 Uhr beim Kampfgerichtspräsidenten Kiser Ruedi, 079 653 85 64 abmelden, ansonsten verfällt das Haftgeld. Als Entschuldigung gelten Unfall, Krankheit und besondere Vorkommnisse.
Bei Abmeldungen bitten wir die Technischen Leiter Ersatzschwinger aufzubieten und nachzumelden.


Festkarte

Die Schwinger erhalten die Festkarte beim Appell auf dem Schwingplatz. Die Festkarte ist nur fürs Mittagessen gültig. Das Mittagessen kann ab 11.15 Uhr in der Turnhalle Isenringen eingenommen werden.


Garderoben

Die Umkleideräume befinden sich in der Turnhalle Isenringen. Die Turnhalle steht den Wettkämpfern als Betreuungs- und Vorbereitungsraum zur Verfügung und ist beschallt.


Ehrengabe

Die Schwinger nehmen die Gaben beim Gabentempel persönlich in Empfang. Es ist Ehrensache und Pflicht, dass die Wettkämpfer die Ehrengabe schriftlich verdanken.


Rangverkündigung

Die Rangverkündigung mit Kranzabgabe findet um 18.15 Uhr in der Arena statt. Die Teilnehmer erscheinen im traditionellen Tenü. Die Besammlung ist beim Haupteingang.
Bei schlechtem Wetter ist die Rangverkündigung im alten Schützenhaus.


Einzug

Der Einzug gliedert sich wie folgt:
Kantonalfahnen, Veteranenfahne, Verbandspräsident, OK-Präsident, Kampfgerichtspräsident, Technischer Leiter Aktive ONSV, Ehrendame und Schwinger.